Barriere frei sanieren

Woran denken Sie bei Barriere Freiheit? Denken Sie an Alter? Denken Sie an körperliche Einschränkungen? Oder an Komfort? Bequemlichkeit? Oder denken Sie an Wohnkomfort? Denken disabled-397192_640Sie an Bequemlichkeit?

Denn an sich ist doch ein gewisses Maß an Barriere Freiheit grundsätzlich erstrebenswert, denn sie erhöht den Wohnkomfort und hebt nebenbei auch noch den Wert eines Wohnobjekts nicht unerheblich in Anbetracht der wenigen Barriere freien Wohnmöglichkeiten, die es zur Zeit auf dem Immobilienmarkt gibt. Barrieren freies wohnen ist im Grunde für jeden interessant, ob jung oder alt, gerade auch Eltern mit kleinen Kindern bevorzugen oft ein Barriere freies Heim – innen und außen. Denn die Treppe wird unter Umständen mit einem Kinderwagen zum Balance- und Kraftakt, eine steile Treppe mit einem Wäschekorb gleichermaßen unbequem und sogar gefährlich.

Den Lotuseffekt an der Hausfassade nutzen

Der Fassadenputz: Lotuseffekt und Co. was ist wirklich geeignet

architecture-731447_640Der Frühling belohnt uns mit Sonne, für Besitzer eines Hauses die perfekte Zeit das Haus auf Vordermann zu bringen. Der Garten erblüht schon in neuen Farben, aber wie sieht es an der Fassade aus. Aller Jahre wieder muss auch ab und an die Putzfarbe am Haus aufgefrischt werden. Schäden in der Fassade lassen schnell durchblicken, dass die Hauswand eine neue Fassade benötigt.

Hat man als Hausbesitzer vor sich einen neuen Fassadenputz für das Haus zu genehmigen, muss man auf einiges achten. Eigentümer sollten daran denken, dass nicht alle Sorten an Putz geeignet sind. Eigenheimbesitzer haben eine riesige Auswahl an Fassadenprodukten. Natürlich hat jeder Putz Vorteile und auch Nachteile.

Nutzen Sie keinen Baustellenmörtel

Hausbesitzer werden das Bild kennen, nach einigen Jahren muss der Putz ausgebessert werden. In diesem Zeitraum sollte die Fassade dann aber einen neuen Anstrich bekommen. Frühere Hausfassaden wurden mit Baumörtel bedeckt. An heutigen Häusern wird er aber nicht mehr verbaut. Verwendet wird er heute maximal in der Denkamlpflege.

Wann benötige ich eine Dachsanierung

Wer ein Altbau gekauft hat, muss immer wieder an Sanierungen denken! Hat man ein Altbaugebäude, dann stellt sich früher oder später die Frage der Dachsanierung. Wann ist die Dachsanierung angebracht? Diese essentielle Frage werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Wann ist die Sanierung des Daches nötig

allgau-269691_640(1)Für die Dachsanierung gibt es einige Anzeichen die Hausbesitzer beachten sollten. Neben den zusehenden Schäden, die ein Dach aufweisen kann, gibt es natürlich noch mehrere nicht offensichtliche Schadstellen. Offensichtliche Dachschäden sind beispielsweise gesprungene Dachziegel. Ein weiterer Punkt könnten undichte Bereiche unter der Konstruktion sein. Auch der Befall von Schimmel, auf dem Dachboden stellt ein Anzeichen dar.

Sollte Sie auf dem Dachboden auf die Dachkonstruktion blicken können, können Sie dort sehen ob sich Risse gebildet haben. Sollten Ihnen die Sicht auf die Konstruktion versperrt sein, sollten Sie den Rat eines Fachmanns, in dem Fall einen Dachdecker in Anspruch nehmen.

Das Baujahr des Daches sollte ebenfalls kontrolliert werden. Ein 15 Jahre altes Dach kann durchaus Schwachstellen haben, die man dann beheben sollte. Die Dachkonstruktion kann die Lebensdauer des Daches beeinflussen. Ein früher erbautes Ziegeldach kann zum Beispiel bei optimal verwendeten Baustoffen gute 50 Jahre halten.